Die Geschichte unserer Apotheke

Die Bemühung zur Errichtung einer Apotheke in Voitsberg fällt in die Jahre 1800 bis 1811. Bereits im Jahre 1801 suchte der „Apothekergeselle" Anton Reisinger aus Graz um Erlaubnis zur Errichtung einer Apotheke in Voitsberg an. Er dürfte aber die dazu notwendigen finanziellen Mittel nicht aufgebracht haben. 1802 gab es lange Verhandlungen wegen der geplanten Errichtung. Der größte Gegner war der Stadtchirurg. Erst 1810 kam die Sache, diesmal mit Unterstützung des Kreisamtes, wieder ins Rollen, und 1811 erteilte das Gubernium (Landesregierung) an Georg Schneider, Provisor der Leibnitzer Apotheke, die Erlaubnis zur Errichtung einer Apotheke, der St. Josef Apotheke.

 

Apotheker Mag. Engelbert Guggenberger hat sich nach dem Brand von 8.9.1829, bei dem fast die ganze Stadt Leibnitz in Schutt und Asche aufging, in Voitsberg angekauft.

 

Nach dem Tod von Mag. Engelbert Guggenberger wurde die Apotheke an deren Sohn Mag. Max Guggenberger übertragen und 1901 an den Sohn seiner Schwester, Mag. pharm. Otto Mirtl verkauft.Nachdem die ebenerdigen Räumlichkeiten im Haus Hauptplatz Nr. 4,(jetzige Trafik Brunner), einem Apothekenbetrieb nicht mehr entsprochen haben- Apotheke, winzige Nebenapotheke und abgeschlossene Dachbodenkammer für Herbarien- wurde 1904 das Haus C. v. Hötzendorfstraße Nr. 6 erworben und durch Mag. pharm. Otto Mirtl vollkommen renoviert und im Jugendstil eingerichtet. Die Einrichtung der Schränke und Rezepturen stammen noch aus dieser Zeit und entsprechen im Wesentlichen noch den heutigen Bedürfnissen. Diese Einrichtung ist zum großen Teil noch vorhanden.

 

Die nach dem plötzlichen Ableben von Mag. pharm. Otto Mirtl verwaiste Apotheke, wurde 1911 von Mag. pharm. Othmar Russheim aus Graz erworben. Ihm folgten im Oktober 1918 der nach dem Zusammenbruch der Monarchie aus Siebenbürgen stammende Mag. pharm. Georg Lautner. Nach dem 2.Weltkrieg trat sein Sohn Mag. pharm. Harald Lautner in seine Fußstapfen und führte die Apotheke bis zu seinem Tod 1980.

 

Von 1980 – 1982 leitete Mag.pharm.Dr. Heimo Lautner die St.Josef Apotheke um dann, weil auf Grund der wachsenden Einwohnerzahl von Voitsberg ( über 10.000)eine zweite Apotheke notwendig wurde, in die Rathausapotheke als Konzessionär zu wechseln.

 

In den folgenden Jahren wurde die St Josef Apotheke von verschieden Pächtern geführt.

 

Am 1.Jänner 2008 übernahm ich, der Familientradition folgend, nach Erreichen der Konzessionsfähigkeit meine Apotheke.

Aktuelles

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

08:00- 12:30

& 14:30 bis 18:00

 

Samstag: 08-00 - 12:00

Telefon

03142 22 3 56

Wetter

Notdienst

Sie benötigen ein Medikament außerhalb der Geschäftszeiten? Hier finden Sie eine geöffnete Apotheke in der Umgebung.
Zum Notdienstplan

Notrufnummern in Österreich

 

122 Feuerwehr

 

133 Polizei

 

144 Rettung

 

141 Ärztenotdienst

 

512 95 04 Zahnarztauskunft

 

01 406 43 43

Vergiftungszentrale AKH

 

0800 204 88 00

Bankomat Kartensperre

Krankenhäuser

LKH-Voitsberg   03142/201-0
LKH-Graz   0316/385-0
LKH-Graz West   0316/5466-0
UKH-Graz   0316/505-0

Kranken-versicherungen

Stmk. GKK
03142/21 611
 
Versicherungsanstalt deröffentlich Bediensteten
05 04 05
 
Versicherungsanstalt der Bauern
0316/343
 
Versicherungsanstalt Eisenbahn u. Bergbau
050 2350 36400

 

 

Versicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
05 08 08 2025
Druckversion Druckversion | Sitemap
ST. JOSEF-APOTHEKE