Kopfläuse

Sind circa drei Millimeter groß und besitzen drei Beinpaare. Sie sitzen in den Kopfhaaren.

 

Ein Läuseweibchen legt täglich mehrere Eier, die sogenannten Nissen, diese sind circa 1 mm groß und weißlich bis gelblich glänzend. In vielen Fällen passen sich die Nissen aber auch der Haarfarbe an, weshalb sie schwer zu erkennen sind.

 

Sie lassen sich kaum abstreifen, da sie vom Weibchen mit einem wasserunlöslichen Kitt am Haaransatz angeklebt werden. In 8 – 10 Tagen schlüpfen aus diesen Nissen die Larven und wachsen in wenigen Tagen zu geschlechtsreifen Läusen heran. Die Lebensdauer der Läuse beträgt circa 30 Tage.

 

Die Übertragung erfolgt durch den direkten Kontakt, durch ausgefallene und mit Nissen befallene Haare oder durch den gemeinsamen Gebrauch von Mützen, Kämmen, etc…

 

Am liebsten nisten sie hinter den Ohren, dann bei den Schläfen und im Nacken, bevor sie die gesamte Kopfhaut befallen. Kopfläuse können nicht springen und sind nicht das Resultat mangelnder Hygiene.

 

Was könne Sie tun:

 

  • Kopfhaar-Strähne um Strähne mit einer Leselupe untersuchen
  • Bei Befall die Haare mit einem Lausshampoo oder –gel behandeln. Anschließend die abgetöteten Nissen mit einem feinzinkigen Nissenkamm auskämmen. Das funktioniert viel besser, wenn man nach dem Waschen eine Essigwasserspülung anwendet (1 Esslöffel Essig auf einen Liter Wasser). Diesen Vorgang am 4. und am 8. Tag unbedingt wiederholen! 
  • Kratzen vermeiden, da es zusätzlich zu bakteriellen Infektionen kommen      kann.
  • Bürsten, Kämme, Haarschmuck müssen vernichtet oder ausgekocht werden  
  • Bettwäsche und Handtücher bei Temperaturen über 60°C waschen
  • Nicht Waschbares (z.B. Stofftiere, Zierpolster usw) 4 bis 6 Wochen in einen verschlossenen Plastiksack (Läuse werden ausgehungert) oder 3-4 Tage im Tiefkühlfach einfrieren
  • Böden und Polstermöbel von losen Haaren befreien(Staubsauger, Antiläusespray) 
  • Zur Vorbeugung dient die Anwendung von Weidenrindenshampoo ein Mal pro Woche.

Ihr Team der St.Josef Apotheke

Aktuelles

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

08:00- 12:30

& 14:30 bis 18:00

 

Samstag: 08-00 - 12:00

Telefon

03142 22 3 56

Wetter

Notdienst

Sie benötigen ein Medikament außerhalb der Geschäftszeiten? Hier finden Sie eine geöffnete Apotheke in der Umgebung.
Zum Notdienstplan

Notrufnummern in Österreich

 

122 Feuerwehr

 

133 Polizei

 

144 Rettung

 

141 Ärztenotdienst

 

512 95 04 Zahnarztauskunft

 

01 406 43 43

Vergiftungszentrale AKH

 

0800 204 88 00

Bankomat Kartensperre

Krankenhäuser

LKH-Voitsberg   03142/201-0
LKH-Graz   0316/385-0
LKH-Graz West   0316/5466-0
UKH-Graz   0316/505-0

Kranken-versicherungen

Stmk. GKK
03142/21 611
 
Versicherungsanstalt deröffentlich Bediensteten
05 04 05
 
Versicherungsanstalt der Bauern
0316/343
 
Versicherungsanstalt Eisenbahn u. Bergbau
050 2350 36400

 

 

Versicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
05 08 08 2025
Druckversion Druckversion | Sitemap
ST. JOSEF-APOTHEKE